16.04.01 15:30 Uhr
 42
 

Hochtödliches Nervengift wird kosmetisch eingesetzt

Botox, eine der tödlichsten Chemikalien, hat eine neue Bestimmung als Kosmetikprodukt gegen Falten gefunden. Es ist in der letzten Zeit sehr beliebt geworden bei Männern und Frauen, die kein Facelifting wünschen.

Die Chemikalie wird direkt unter die Haut im Gesicht gespritzt und bewirkt eine temporäre Betäubung der Nerven in der betreffenden Gegend. So ist es sehr wirkungsvoll. Wie auch immer, die genutzte Menge muß aber sehr gering sein.

Das Gift ist so tödlich, dass die 1991 in Irak gefundenen 19,000 Liter genug wären um jeden Menschen auf der Welt zu töten. Und nun hat das Mittel ein 'zweites Leben' bekommen, auch aufgrund des Preises. Es kostet nur ca. 400 DM für eine 4-Monats-Dosis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: davyboy
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Nerv
Quelle: news.independent.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelbfieber-Ausbruch in Brasilien - Dutzende Tote
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons
Gründliches Einspeicheln von Nahrung stärkt unser Immunsystem



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Raumschiff Enterprise: neue Star-Trek-Serie lässt auf sich warten