16.04.01 15:29 Uhr
 25
 

SS Totenkopf nicht erlaubt

Ein rechtsorientierter Funktionär wurde angeklagt wegen Volksverhetzung und Leugnung und Verharmlosung des Holocausts.

Er soll in einem rechtsorientierten Blatt namens 'Lübscher Aufklärer' für
Kleidung geworben haben, die einen aufgedruckten Totenkopf aufweist,
der strafrechtlich nicht erlaubt sei.

Führende Politiker forderten bereits ein Strafverfahren gegen diese Person.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Freakz3k
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: SS, Totenkopf
Quelle: de.news.yahoo.com


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?