16.04.01 15:29 Uhr
 25
 

SS Totenkopf nicht erlaubt

Ein rechtsorientierter Funktionär wurde angeklagt wegen Volksverhetzung und Leugnung und Verharmlosung des Holocausts.

Er soll in einem rechtsorientierten Blatt namens 'Lübscher Aufklärer' für
Kleidung geworben haben, die einen aufgedruckten Totenkopf aufweist,
der strafrechtlich nicht erlaubt sei.

Führende Politiker forderten bereits ein Strafverfahren gegen diese Person.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Freakz3k
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: SS, Totenkopf
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Hysterische Air-Asia-Besatzung löst Todesangst bei Passagieren aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)
Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?