16.04.01 15:29 Uhr
 25
 

SS Totenkopf nicht erlaubt

Ein rechtsorientierter Funktionär wurde angeklagt wegen Volksverhetzung und Leugnung und Verharmlosung des Holocausts.

Er soll in einem rechtsorientierten Blatt namens 'Lübscher Aufklärer' für
Kleidung geworben haben, die einen aufgedruckten Totenkopf aufweist,
der strafrechtlich nicht erlaubt sei.

Führende Politiker forderten bereits ein Strafverfahren gegen diese Person.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Freakz3k
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: SS, Totenkopf
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei kann Bandenchef wegen Kothäufchen neben Tatort ermitteln
Weil am Rhein: Mit Haftbefehl Gesuchter stellt sich wegen frostiger Kälte Polizei
Los Angeles: Videothek bietet nur einen Film an - 14000 Kopien von Jerry Maguire



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eifersüchtige Menschen ziehen gerne extravagante Kleidung an
Kenia: Politikerin fordert Sex-Verweigerung, um Wahlbeteiligung zu steigern
Regensburg: Oberbürgermeister Joachim Wolbergs angeblich verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?