16.04.01 14:25 Uhr
 900
 

Rote Haare stammen noch aus der Urzeit

Eine Untersuchung britischer Wissenschaftler hat die Gene von Rothaarigen untersucht und dabei festgestellt, dass es sich möglicherweise um eines der ältesten Gene überhaupt handelt: ca. 100.000 Jahre alt.

Aufgrund der Tatsache, dass der Homo Sapiens vor erst ca. 40.000 Jahren aus Afrika nach Europa kam, handelt es sich bei diesem Gen um ein Relikt aus der Zeit des Neandertalers.

In Schottland, wo die roten Haare noch am meisten verbreitet sind, haben zehn Prozent aller Menschen die urtümliche Haarfarbe. Insgesamt vierzig Prozent sind noch Träger des vorzeitlichen Gens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ranata
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Urzeit
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?