16.04.01 14:21 Uhr
 23
 

Die Pille reduziert Darm Krebs-Risiko

Auf Grund von 19 unterschiedlichen Studien haben jetzt Ergebnisse gezeigt, dass Frauen die eine Verhütungspille einnehmen, ein um 20% reduziertes Risiko haben, an Darmkrebs zu erkranken.

Die positive Wirkung wird dem Oestrogen, das in der Pille enthalten ist, zugeschrieben. Das Oestrogen hat eine wachstumshemmende Wirkung auf Krebszellen.

Wissenschaftler wollen sich jetzt mehr mit der Wirkung der Pille im Bezug auf Krebsleiden befassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Risiko, Pille, Darm
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen
Studie: In Norddeutschland schläft man besser als im Süden des Landes
Essen: 37-Jährige wegen ungenügender Impfung an Masern gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon startet mit neuem Dienst "Amazon Channels" in Deutschland
Fickmühlen: Frau gibt Gas und hat schrecklichen Unfall
Judenburg: Schwerverletzte bei Brennmaterialtransport


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?