16.04.01 14:03 Uhr
 10
 

Scharon begründet Angriff auf Radarstation

Nachdem die israelische Luftwaffe eine syrische Radiostation angegriffen hatte, begründet Ariel Scharon die Attacke damit, dass man eben ein 'Signal' an Syrien und Hisbollah-Miliz gegen Attacken auf israelische Soldaten machen müsse.

Am Sonntagabend wurde der Vergeltungsschlag im 'Sicherheitskabinett' mit einer Mehrheit von elf Ministern angenommen.

Beim Luftangriff erlagen drei syrische Soldaten ihren Verletzungen. Der Angriff war ein Racheakt für den Angriff der Hisbollah-Milizen am Samstag, wobei ein Israeli getötet wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Peter Thomassen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angriff, Radar
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"
Bundestag hebt Urteile gegen tausende Homosexuelle auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?