16.04.01 13:52 Uhr
 26
 

Ebola-Alarm an WHO weitergegeben

In Kenia ist eine Polizistin in Ausbildung gestorben - vermutet wird ein Fall von Hemorrhagic-Fieber. Diese Art von Fieber schließt das tödliche Virus Ebola mit ein. Die Inkubationszeit von Ebola liegt zwischen 2 und 21 Tagen.

Demnach ist es zu früh für Aussagen über Ansteckungen und weitere Fälle. Die Frau starb, nachdem sie aus Körperöffnungen blutete und auch Blut erbrach, bereits schon 2 Tage nach Ausbruch des tödlichen Fiebers.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Geneva erhielt vorsorglich wie vorgeschrieben eine Ebola-Alarm-Meldung von den Behörden in Kenia.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: davyboy
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alarm, WHO
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?