16.04.01 13:15 Uhr
 15
 

Fahrraddiebstahl bewirkt Krankenhausaufenthalt

Kleine Sünden werden sofort bestraft: In Braunschweig wurde ein 19 Jahre alter Mann ausgerechnet von Zivilbeamten dabei gesehen, wie er ein Fahrrad stahl. Er wurde beobachtet, wie er das Fahrradschloß aufbog und davonfuhr.

Auf die Aufforderung hin 'Halt, Polizei' sprang er vom Rad und versuchte, zu Fuß zu entkommen. Ein Beamter verfolgte ihn und stellte ihm ein Bein. Das hinderte den Dieb entscheidend an der Flucht und er stürzte auf die Straße.

Dabei wurde seine Schulter so verletzt, dass er im Krankenhaus behandelt werden musste. Als Grund für den Diebstahl gab er an, er habe schneller zu seiner Wohnung kommen wollen. Jetzt wartet ein Strafverfahren auf den Dieb.


WebReporter: Samurai
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Krank, Krankenhaus, Fahrrad
Quelle: recherche.newsaktuell.de


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?