16.04.01 13:01 Uhr
 245
 

Lück greift Raab im Spiegel an: "Der kann nur eine Halbzeit."

Seine neue Show 'C.O.P.S.' hat ihm vor allem eines eingebracht - ein Interview im neuen Spiegel. Darin langweilt der einstige Kultkomiker mit Erkennntnissen wie: 'Ich bin nicht lustig'.

Lück gibt sich als kleiner Junge aus Bielefeld, der sich nach oben gearbeitet hat. Er habe eine kindliche Freude daran, mit Franz Beckenbauer einen Werbespot zu drehen, oder bei der Medienpreisverleihung neben Nelson Mandela zu sitzen, sagte Lück.

Kämpferisch gab er sich dagegen gegenüber Stephan Raab: Der könne nur eine Halbzeit, meinte Lück zum Spiegel. Dagegen sei sein Vorbild eher die hart arbeitende Monthy Python-Truppe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiegel, Halbzeit
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Herbert Grönemeyer siegt vor Gericht gegen "Bild"-Zeitung
Das Orgasmus-Spiel: Wer ejakuliert, der verliert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?