16.04.01 13:00 Uhr
 258
 

Russischer Hacker rebelliert gegen USA

Ein 20jähriger russischer Hacker, der sich selbst den Decknamen 'Vers' verpaßte, ist mit schweren Beschuldigungen gegenüber den USA an die Öffentlichkeit getreten.

Laut Vers seien vor einiger Zeit vier Diplomaten der US-Botschaft in Moskau per Internet mit ihm in Kontakt getreten. Sie boten ihm 10.000$, für den Fall, dass er das Netzwerk des russischen Geheimdienstes knacken könne.

Der Hacker nahm zunächst die Herausforderung an, doch schließlich bekam er nach eigenen Angaben Angst und machte die ganze Sache der Öffentlichkeit zugänglich.
Den vier US-Diplomaten droht nun ein Prozess.


WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Hacker, Russisch
Quelle: www.newsbyte.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?