16.04.01 12:10 Uhr
 6
 

Massaker in der Oster-Kirche

Am frühen Sonntag-Morgen sind in der kleinen Stadt Pieria in Griechenland zwei Menschen, darunter ein 11jähriger Junge, auf tragische Weise ums Leben gekommen.


Das Unglück ereignete sich kurz vor einer Ostermesse. Als dutzende von Menschen gerade die Kirche betreten wollten, eröffnete der 37jährige Apostolos Yiannoulis, der direkt neben der Kirche wohnt, aus seinem Fenster das Feuer auf die Menschen.

Er gab insgesamt 6 Schüsse ab. Außer dem Jungen starb ein 45jähriger Ladenbesitzer im Kugelhagel.
Der Täter wird derzeit per Großfahndung gesucht, konnte aber noch nicht gefaßt werden.


WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kirche, Massaker
Quelle: www.ana.gr

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?