16.04.01 10:44 Uhr
 79
 

Robotik in der Medizin: Der lange Weg zur Perfektion

Im Herzzentrum in Leipzig wurden schon 200 Operationen mit Hilfe von 'Telemanipulatoren' durchgeführt. Noch ist der Rahmen, in dem Roboter bei Operationen zum Einsatz kommen, eng gezogen: Die Patienten müssen zu der neuen OP-Methode passen.

Nicht weit von Leipzig entfernt wird von Professor Tim Lüth an der, aus dem Militär kommenden Idee, ferngesteuert präzise Eingriffe mittels 3D- gesteuerter Roboter durchzuführen, weitergeforscht.

Desweiteren gilt es noch althergebrachte Hierarchien in der Ärzteschaft zu durchbrechen und deren Vorurteile zu wiederlegen.


WebReporter: vostei
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Weg, Medizin, Robotik
Quelle: www.geo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?