16.04.01 09:34 Uhr
 47
 

USA: Unternehmenskultur à la Cisco

Das in den USA gültige 'Hire & Fire' Prinzip, also kurzfristige Entlassungen auszusprechen, wovon insbesondere die IT- Branche betroffen ist, soll laut Cisco-Chef Carter bei seinem Unternehmen wie in Europa ablaufen.

Sozialpläne und Hilfe bei der Suche nach einem neuen Job sollen bei den, auch bei Cisco anstehenden Massenentlassungen die Folgen für den Arbeitnehmer etwas dämpfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Unternehmen
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?