16.04.01 08:23 Uhr
 20
 

Verletzter Höhlenforscher muss in Tiefe ausharren

Ein französischer Höhlenforscher sitzt seit 2 Tagen in einer Höhle in den Hochalpen fest. Der Mann war durch einen Steinschlag am Knöchel und Steißbein verletzt worden und konnte so ohne Hilfe die Höhle nicht mehr verlassen.

Hilfskräfte versuchen am heutigen Montag den Zugang zu dem Verletzten freizusprengen um ihn zu bergen. Der Mann soll genügend Nahrungsmittel bei sich haben um auf die Rettungskräfte warten zu können.


WebReporter: omi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzte, Tiefe, Verletzter, Höhle
Quelle: express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niki Lauda erhält Zuschlag für insolvente Airline Niki
Massenschlägerei nach Kinderstreit in Aachen
Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?