16.04.01 07:01 Uhr
 7
 

Persischer Golf: Öltanker gesunken

Die Strände von Dubai und Scharjah in den Vereinigten Arabischen Emiraten werden zur Zeit von einer Ölpest bedroht. Ein unter georgischer Flagge fahrender Tanker ist nach einer Havarie am Samstag inzwischen vor der Küste gesunken.

Wieviel Öl die 'Zainab' an Bord hatte ist noch unklar, da es sich laut amerikanischen Marinekreisen um Schmuggelgut aus dem Irak handelte. Man geht von ca. 3500 Tonnen Öl aus, die trotz Handelsembargo aus dem Irak geschafft werden sollten.

Die irakische Besatzung wurde von der örtlichen Küstenwache gerettet, Versuche das Schiff zu stabilisieren scheiterten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: