16.04.01 01:10 Uhr
 27
 

Erste Automatik für Fahrräder

Der Fahrradteile-Hersteller Shimano stellte nun erstmals in Japan ein Automatikgetriebe für das Fahrrad vor.
Teil davon ist ein Mini-Computer, der gesammelte Daten vom Vorderrad empfängt und diese auswertet.

Diese Automatik gilt aber nur für das hintere Ritzel. Unter den vorderen muss der Fahrer immer noch selbst wählen. Hierbei genügt aber ein einziger Knopfdruck. Außer dem automatischen Schalten ist ein manuelles Schalten jedoch immer noch möglich.

Der Fahrer bestimmt vor der Abfahrt, ob er ein Freizeit-, Sport oder Bergfahrer ist. Je nach Fahrer schaltet der Computer dann anders. Zuerst werden in Deutschland nur 3000 Stück gebaut, zum Preis von je 5000-6000DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WieIP
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Fahrrad, Automat, Automatik
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?