15.04.01 22:15 Uhr
 683
 

Militärs kommen mit "Todesliste" ins Dorf und exekutieren 25 Bauern

Bereits in den letzten Wochen kam es immer häufiger zu Kämpfen zwischen kolumbianischen Selbstverteidigungsgruppen (AUC), denen sich mittlerweile fast 8100 extrem rechte Militärs angeschlossen haben, und den linken Guerilla-Truppen.

Am Samstag kam es erneut zu Todesopfern. Militärs der AUC kamen mit einer 'Todesliste' in ein im Südwesten des Landes gelegenes Dorf namens Alto Naya, und erschossen 25 Bauern.

Nach der Exekution flüchteten sie.
Die Kämpfe haben mittlerweile bereits über 100 Tote gefordert.


WebReporter: RasenderReporter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Militär, Bauer, Dorf, Todesliste
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?