15.04.01 22:15 Uhr
 683
 

Militärs kommen mit "Todesliste" ins Dorf und exekutieren 25 Bauern

Bereits in den letzten Wochen kam es immer häufiger zu Kämpfen zwischen kolumbianischen Selbstverteidigungsgruppen (AUC), denen sich mittlerweile fast 8100 extrem rechte Militärs angeschlossen haben, und den linken Guerilla-Truppen.

Am Samstag kam es erneut zu Todesopfern. Militärs der AUC kamen mit einer 'Todesliste' in ein im Südwesten des Landes gelegenes Dorf namens Alto Naya, und erschossen 25 Bauern.

Nach der Exekution flüchteten sie.
Die Kämpfe haben mittlerweile bereits über 100 Tote gefordert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RasenderReporter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Militär, Bauer, Dorf, Todesliste
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
Freiburg: Eltern von Ermordeter bitten in Traueranzeige Spenden für Flüchtlinge
Bad Aibling: Dreieinhalb Jahre Haft für Fahrdienstleiter



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis
"Rock am Ring"-Festival findet wieder am Nürburgring statt
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?