15.04.01 21:38 Uhr
 107
 

Blutschwitzendes Pferd entdeckt

Der japanische Wissenschaftler Hayato Shimizu behauptet ein Pferd, das Blut ausschwitzt, am Tian Shan Berg (China) fotographiert zu haben.
Auf dem Foto könne man erkennen, wie angeblich Blut im Schulterbereich des Tieres hinunterfließt.

Der Forscher meint, das Pferd sei zuvor in voller Geschwindigkeit gerannt. Danach bauschte sich die Schulter auf und eine Mischung aus Blut und Schweiß trat aus. Experten erklären sich dieses Phänomen durch einen parasitischen Wurm.

Anwohner des Berges haben ihre eigene Erklärung: Der Blutschweiß sei ein Zeichen der besonderen Kraft und der, im Überfluß vorhandenen, Energie. Schon alte Mythen berichten von solch einem Pferd, das 4000 km am Tag zurücklegen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nülsbüls
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Pferd
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen
"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?