15.04.01 21:07 Uhr
 229
 

Ferrari und Prost beenden ihren Streit

Im Rahmen des Rennens in Imola beenden Alain Prost und das Ferrari Team ihre 10 Jahre andauernde Fehde. Ferrari schmiss Prost 1991 wegen zu übertriebener Kritik an Ferrari aus dem Team.

Prost darf sogar den Ferrari von Schumacher fahren ,sofern Schumacher es schafft den Rekord von 51 Siegen, immer noch gehalten von Prost, einzustellen.

Schumacher braucht also nur noch 5 Siege, um Prost eine Spritztour mit dem roten Renner zu ermöglichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hasenmäher
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Streit, Ferrari
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forsa-Umfrage: Großteil der Diesel-Fahrer denken über Umstieg beim Autokauf nach
Neue Abgastests für neu zugelassene Autos ab Herbst 2018
Steuererhöhung durch neue Abgastests



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?