15.04.01 20:40 Uhr
 10
 

Tote nach Bombenanschlag in Bangladesch

In Dhaka, der Hauptstadt Bangladeschs, sind bei einem Bombenanschlag während eines Festes in einem Park mindestens 11 Menschen getötet worden und 50 z.T. schwer verletzt worden.


Die Bomben, die unterirdisch angebracht worden waren, sind durch Fernzündung zur Explosion gebracht worden.
Die Täter sind bis jetzt noch nicht ausfindig gemacht worden.

Die Polizei bringt diesen Vorfall in Verbindung mit einem ähnlichen Anschlag, der sich im März 1999, während einer Versammlung der Vereinigung Udichi ereignete. Die Verantwortlichen für diesen Anschlag sollen islamische Fundamentalisten gewesen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rekord
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Bombe, Bangladesch
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkräfte" schlagen afrikanisches Kleinkind mit Schlagringen krankenhausreif
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?