15.04.01 19:42 Uhr
 11
 

In Kremsmünster spielt man "Blasmusik" und "Wind Music"

Morgen am Ostermontag kann man im Oberösterreichischen Kremsmünster um 16 Uhr ein Konzert in der Bezirkssporthalle besuchen. Die Veranstaltung steht unter dem Motto 'The Fine Art of Wind Music - Von der Klassik bis zum Big Band Sound'.

Das Besondere ist, dass zwei verschiedene Orchester aufeinander treffen und gemeinsam spielen werden. Die amerikanische Seaholm High School Marching Band aus Michigan und das Gmundner Bezirksjugendorchester.

Was in Österreich 'Blasmusik' heißt, nennen die Amerikaner 'Wind Music'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Wind
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten
Urteil: Hunde dürfen nach Trennung von Paar nicht getrennt werden
Falsche Eilmeldungen zu NPD-Urteil: Verbotsantrag mit Verbot verwechselt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?