15.04.01 19:42 Uhr
 11
 

In Kremsmünster spielt man "Blasmusik" und "Wind Music"

Morgen am Ostermontag kann man im Oberösterreichischen Kremsmünster um 16 Uhr ein Konzert in der Bezirkssporthalle besuchen. Die Veranstaltung steht unter dem Motto 'The Fine Art of Wind Music - Von der Klassik bis zum Big Band Sound'.

Das Besondere ist, dass zwei verschiedene Orchester aufeinander treffen und gemeinsam spielen werden. Die amerikanische Seaholm High School Marching Band aus Michigan und das Gmundner Bezirksjugendorchester.

Was in Österreich 'Blasmusik' heißt, nennen die Amerikaner 'Wind Music'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Wind
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken
Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar
Umfrage: Kinder finden es gut, wenn beide Elternteile arbeiten
"Forbes"-Liste: Mark Wahlberg ist der bestbezahlteste Schauspieler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?