15.04.01 17:52 Uhr
 251
 

Free-TV: Wird die Formel 1 verwehrt bleiben durch Kirch-Beteiligung?

Wie schon bei SN berichtet, wollen die Automobil-Konzerne eine eigene Formel-1 Serie auf die Beine stellen, wenn Kirch mit seinem Pay-TV Angebot in die Formel 1 einsteigt.

Nach Angaben der Teamchefs von den einzelnen Rennställen soll es keine zweite Rennserie geben. Viel eher rechnet man mit einer Umstrukturierung der jetzigen Formel-1, so Ron Dennis (McLaren- Mercedes).

Der europäische Automobilverband fürchtet nach dem Einstieg von Kirch um die TV-Rechte des Formel 1-Zirkus. Dreiviertel der Anteile hält jetzt Kirch zusammen mit EM.TV. Kirch kündigte aber an, nicht in die bestehende Formel 1 eingreifen zu wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Formel 1, Formel, Beteiligung, Free-TV
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?