15.04.01 17:48 Uhr
 13
 

Fahrer bewußtlos - Bus crasht in Drogerie

So hatten sich die Touristen ihren Einkaufsbummel in London nicht vorgestellt. Ein mit 25 Menschen besetzter Reisebus fuhr mitten in eine Drogerie.

Scotland Yard gab bekannt, dass sich der Unfall auf einer der größten Einkaufsstraßen der englischen Metropole ereignete. Elf der Bus-Insassen erlitten Verletzungen, vier davon wurden sogar schwer verletzt.

Die Polizei vermutet, dass der Busfahrer das Bewußtsein verlor und sein Fahrzeug führerlos die Regent Street entlangfuhr. Der Bus, der aus Düren in Nordrhein-Westfalen kam, wurde erst durch den Crash in die Drogerie gestoppt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samurai
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Fahrer, Bus, Drogerie
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen
Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?