15.04.01 16:59 Uhr
 108
 

Peinliches Urteil für MP3 aus den USA

Tee Vee Toons Records (TVT) klagte gegen MP3, weil diese unerlaubt Musiktitel der gleichnamigen Firma zum Download bereitstellten.

Peinlich wurde es bei dem Urteil. Nicht für MP3, sondern für den Richter. Er verrechnete sich und setzte das Strafmaß auf 300.000 US$ an. Jedoch sollte es ursprünglich 3 Mio. US$ betragen.

Das Urteil wurde jedoch von der Jury nicht weiter überprüft und gelang so in die Medien. Anschließend wurde natürlich noch nachgerechnet.


WebReporter: bayleys
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Urteil, MP3, Peinlichkeit
Quelle: www.thema1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Feuerwehreinsatz in Berlin: Neunjähriger sperrt sich beim Spielen in Tresor ein
Kickstarter: Neues Gadget für Karneval vorgestellt
"Face controlled gaming": iPhone-X-Spiel Rainbow - Augenbrauen als Controller



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Anschlag: Mutter des getöteten LKW-Fahrers attackiert Kanzlerin scharf
Feuerwehreinsatz in Berlin: Neunjähriger sperrt sich beim Spielen in Tresor ein
Goch: Frau vor Augen von fünfjährigen Tochter auf Parkplatz von Männern bedrängt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?