15.04.01 17:32 Uhr
 80
 

Zuschauer sorgt für Chaos

Beim Spiel der beiden Erstligisten in Österreich Rapid Wien und Grazer AK hat ein Zuschauer durch einen Pfiff für komplettes Chaos auf dem Platz gesorgt. Kurz vor der Pause schoss Roman Wallner das 1:0 für Wien.

Die Abwehr der Gegner war irritiert und spielte nicht weiter. Die Verwirrung war komplett perfekt, als der Seitenrichter nach 15 Minuten Spielunterbrechung mit einem Stand von 0:0 die erste Halbzeit anpfiff.

Unter Protest setzte der Gastgeber die Partie fort und trennten sich mit einem 1:1 Endstand. Die Grazer wollen das Tor nicht anerkennen. Eine Berufung wurde angekündigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 151276Hasi
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Chaos, Zuschauer
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forbes-Liste: Basketballer Michael Jordan ist reichster Sportler der Geschichte
Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?