15.04.01 15:48 Uhr
 4
 

Zum ersten Mal wurden Blutproben beim Hamburger Marathonlauf gemacht

Neben einer Urin-Probe müssen die Hamburger Marathonläufer am 20. April auch eine Blutprobe, zum Schutz vor Doping, machen.

Die Teilnehmer reagierten positiv und ließen die Proben ohne weiteren Aufruhr mit sich machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SkaterJunge
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Hamburg, Marathon
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: China will 50.000 Trainingsschulen einrichten und Großmacht werden
Fußball: 150-Kilo-Torwart tritt nach Essaktion wegen illegaler Wetten zurück
Fußball: RB Leipzig verpflichtete Stuttgarter Torwart-Hoffnung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pädophilie-Verteidigung: Milo Yiannopoulos nicht mehr bei rechten Breitbart News
Hassmails und Massendrohfaxe an Büttenrednern wegen Kritik an Rechtspopulisten
Fußball: China will 50.000 Trainingsschulen einrichten und Großmacht werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?