15.04.01 14:57 Uhr
 10
 

Handy rettet Bergsteiger

Es war eisig kalt und glitschig am Traunstein in Österreich: Ein 65-jähriger Bergsteiger aus Linz rutschte aus und fiel so hart auf einen Felsen, dass er sich die Schulter verletzte. Er konnte nicht weiter.

Ein Bergsteiger aus Wels kam zufällig vorbei und verständigte mit seinem Handy die Bergrettung. Inzwischen harrten drei Wanderer bei dem Gestürzten aus. Sie mussten Stunden warten, denn das Wetter war so schlecht, dass kein Helikopter kam.

Zu Fuß wurde der Linzer schließlich geborgen. Seine Retter waren bis zum Schluss bei ihm geblieben.


WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy
Quelle: www2.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?