15.04.01 14:57 Uhr
 10
 

Handy rettet Bergsteiger

Es war eisig kalt und glitschig am Traunstein in Österreich: Ein 65-jähriger Bergsteiger aus Linz rutschte aus und fiel so hart auf einen Felsen, dass er sich die Schulter verletzte. Er konnte nicht weiter.

Ein Bergsteiger aus Wels kam zufällig vorbei und verständigte mit seinem Handy die Bergrettung. Inzwischen harrten drei Wanderer bei dem Gestürzten aus. Sie mussten Stunden warten, denn das Wetter war so schlecht, dass kein Helikopter kam.

Zu Fuß wurde der Linzer schließlich geborgen. Seine Retter waren bis zum Schluss bei ihm geblieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy
Quelle: www2.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Arkansas: Richterin fordert Autopsie eines Hingerichteten
Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?