15.04.01 14:02 Uhr
 10
 

Die Lebensenergie beflügeln durch Qigong

Den Namen Qigong gibt es erst seit den 50er Jahren in China; allerdings existierte es schon vorher. Qigong-Übungen sind ein wichtiger Teil der chinesischen Medizin. Die Übungen nannte man davor auch Yangsheng (Techniken der Lebenspflege).

Diese Übungen sollen zur Vorbeugung und zur Selbsthilfe bei unterschiedlichsten Erkrankungen helfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Infinity14
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Leben
Quelle: www.almeda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen
19-Jähriger berichtet: "Meine Helikoptereltern machten mich zum Therapiefall"
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN