15.04.01 14:02 Uhr
 10
 

Die Lebensenergie beflügeln durch Qigong

Den Namen Qigong gibt es erst seit den 50er Jahren in China; allerdings existierte es schon vorher. Qigong-Übungen sind ein wichtiger Teil der chinesischen Medizin. Die Übungen nannte man davor auch Yangsheng (Techniken der Lebenspflege).

Diese Übungen sollen zur Vorbeugung und zur Selbsthilfe bei unterschiedlichsten Erkrankungen helfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Infinity14
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Leben
Quelle: www.almeda.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons
Gründliches Einspeicheln von Nahrung stärkt unser Immunsystem
Tabuthema: Afterjucken, Afternässen und Afterschmerzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?