15.04.01 13:43 Uhr
 1.464
 

Wissenschaftler erschaffen erstes künstliches Gehirn

Russische Wissenschaftlern könnte nun ein weiterer Durchbruch in Richtung künstlicher Intelligenz gelungen sein:
Sie entwickelten das nach eigenen Angaben erste wirklich künstliche Gehirn.

Dieser 'Neuro-Computer' besteht aus Elementen, die menschlichen Hirnzellen nachgebildet sind und soll dadurch die nahezu gleichen intellektuellen Fähigkeiten entwickeln können - eine selbständig denkende Maschine also.

In diesem Entwicklungsstadium entspricht das künstliche Gehirn dem eines Kleinkindes. Es bedarf daher einer entsprechenden Erziehung. Die Wissenschaftler warnten: Mangelt es wie beim Menschen daran, könnte man so auch ein Monster schaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Wissenschaftler, Gehirn
Quelle: straitstimes.com.sg

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen
Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer
19-Jähriger berichtet: "Meine Helikoptereltern machten mich zum Therapiefall"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?