15.04.01 13:34 Uhr
 18
 

Gesunkener Tanker - Spezialisten kämpfen, um Katastrophe zu verhindern

Dubai/Update: Fieberhaft arbeiten Spezialkräfte am Rumpf des gesunkenen Tankers 'Zainab' um ein weiteres Auslaufen der Ladung zu verhindern.

Das vor 'Jebel Ali' gesunkene Schiff hatte in Pakistan 1.300 Tonnen Treibstoff geladen und fuhr unter der Flagge Georgiens.

Wie Nachrichtenagenturen berichten, brach beim Untergang des Schiffs einer der Tanks, ein Teil der Ladung lief daraufhin aus und droht nun die Küste der Vereinten Arabischen Emirate zu kontaminieren.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Katastrophe, Tanker
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizei wird nach Festnahme eines Jugendlichen von Mob attackiert
Schweden: Brandanschlag auf jüdische Gemeinde in Göteborg
Zahl der Salafisten steigt in Deutschland auf Allzeithoch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?