15.04.01 13:20 Uhr
 15
 

Hamlet-X - Das Theater geht ins Internet

Ein waghalsiges Projekt, das Herbert Fritsch hier starten will. Das erste Theater, das im Internet stattfindet. Hamlet-X ist der Name des ersten Internettheaters. Basierend auf Shakespares Hamlet.

Aber es ist keineswegs ein einfach ablaufender Film. Hamlet-X erlaubt vielmehr dem User das Stück interaktiv ablaufen zu lassen. So würde man 50 Stunden brauchen, um das Stück komplett zu sehen.

Das einzige im moment existierende Problem ist, dass Videodaten in nur geringer Qualität übertragen werden können. Der Sound hingegen ist einwandfrei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: acarNET
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Internet, Theater
Quelle: www.donaukurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster
Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?