15.04.01 12:13 Uhr
 351
 

SS-Führer gesteht Teilschuld ein

Wie kürzlich auf SN berichtet, wurde in Hamburg der seit 45 Jahren untergetauchte SS-Führer von Genua, Friedrich Engel, ausfindig gemacht. Jetzt gestand Engel in einem Interview mitverantwortlich zu sein für die Tötung von 59 Italienern.

Italien hatte Engel in Abwesenheit zu lebenslanger Haft verurteilt und ihn für ein Massaker an 246 Italienern verantwortlich gemacht. Engel bestreitet diesen Vorwurf, erkennt aber eine Mitschuld an den 59 Toten an.

Nach seinen Angaben war es eine Vergeltungsaktion für von Partisanen getötete deutsche Marinesoldaten. Deutschland wird Engel nach jetzigem Kenntnisstand nicht ausliefern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JanusNetwork
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Führer, SS
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Balearen: Neues Gesetz verbietet Todesstoß im Stierkampf
Studie: Populisten in Deutschland chancenlos und sogar Wahlhelfer für Merkel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?