15.04.01 11:37 Uhr
 3.782
 

"Datenstrom aus der Steckdose" - Seine Wohnung mit Powerline vernetzen

In der Schweiz spricht man davon, dass das englische Unternehmen 'nSine' einen Powerline-Adapter rechtzeitig zum Weihnachtsfest auf den Markt bringen will.

Der Adapter soll dann in jedes beliebige Gerät im Haushalt gesteckt werden können, dann wird die Kaffeemaschine via Computer gesteuert.

Im Frühjahr 2002 sollen dann weitere Geräte folgen, wie z.B. die Waschmaschine, die bei einem Defekt selbstständig den Elektriker ruft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sharmane
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Daten, Wohnung, Power, Steckdose
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?