15.04.01 09:18 Uhr
 3
 

TV-Loonland abwarten (EuramS)

TV-Loonland will in Zukunft verstärkt auf Eigenproduktionen setzen. Dadurch will das Medien-Unternehmen an Merchandising und den weltweiten Nutzungsrechten mitverdienen. Aus diesem Grund wurden die Gewinnprognosen von 10,07 auf 13,45 Mio. Euro angehoben.

Da in Zukunft aber Erlöse aus Koproduktionen wegfallen, wurde die Umsatzprognose von 153,4 Mio. auf 98,2 Mio. Euro revidiert.

Die Experten der Euro am Sonntag raten, im Moment abzuwarten, ob die neue Strategie aufgeht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: TV
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?