15.04.01 08:58 Uhr
 102
 

Rapper schon wieder verhaftet, keine Ruhe für Puff Daddy

Der Rapper Sean Combs, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Puff Daddy, wurde in Miami verhaftet. Grund war diesmal nicht illegaler Waffenbesitz, sondern ein Verkehrsdelikt.

Als die Polizei nach einem verbotenen Fahrbahnwechsel den Führerschein des Rappers überprüfte, stellte sie fest, dass dieser abgelaufen war. Sie nahm Combs fest, musste ihn aber nach 20 Minuten wieder gehen lassen.

P.Diddy, wie sich Puff Daddy mit Erscheinen seiner nächsten CD nennen will, hat versprochen, zu der Gerichtsverhandlung zu erscheinen, anderenfalls wäre er nicht sofort wieder freigelassen worden.


WebReporter: Saulus01
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Haft, Rapper, Ruhe, Puff
Quelle: www.washingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen
Trotz Serientod: Susan Sideropoulos kehrt zu GZSZ zurück
Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?