15.04.01 08:33 Uhr
 171
 

Urlaub verlängert - nun drohen ihm 5 Jahre Haft

Die eigenmächtige Verlängerung seines Urlaubs kommt einem britischen Touristen in Malaysia teuer zu stehen. Da der Mann sein gültiges Visum für das Land um 6 Tage überzogen hatte, wurde er festgenommen.

Vorerst muss der Mann für 45 Tage hinter Gitter, jedoch droht ihm nach Landesrecht eine Haftstrafe von bis zu 5 Jahren. Gerüchte, die den Mann als Spion verdächtigen, wiesen malaysische Behörden zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Haft, Urlaub
Quelle: www.echo-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Würzburg: Mann ruft bei Polizei-Notruf an, weil er bei Monopoly verliert
Donald Trumps Ex-Pressesprecher klaute Mitarbeitern ihren Mini-Gefrierschrank
China: Autodieb überrascht Besitzer beim Sex in Wagen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aldi verabschiedet sich von der Plastiktüte
Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?