15.04.01 08:33 Uhr
 171
 

Urlaub verlängert - nun drohen ihm 5 Jahre Haft

Die eigenmächtige Verlängerung seines Urlaubs kommt einem britischen Touristen in Malaysia teuer zu stehen. Da der Mann sein gültiges Visum für das Land um 6 Tage überzogen hatte, wurde er festgenommen.

Vorerst muss der Mann für 45 Tage hinter Gitter, jedoch droht ihm nach Landesrecht eine Haftstrafe von bis zu 5 Jahren. Gerüchte, die den Mann als Spion verdächtigen, wiesen malaysische Behörden zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Haft, Urlaub
Quelle: www.echo-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Polizei fasst Mann, der Straßenbahn klaute und mit ihr herumfuhr
"Dümmste Herausforderung": Amerikaner scrollt in 9 Stunden an des Ende von Excel
Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsrechtler klagen gegen Donald Trump wegen dessen Hotel-Imperiums
CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"
Wien: Polizei fasst Mann, der Straßenbahn klaute und mit ihr herumfuhr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?