14.04.01 22:51 Uhr
 193
 

"Handgranate" gegen Krebs

Ärzte haben einen Plan entwickelt, im Konzept Handgranaten ähnlich, um Krebszellen / Tumore zu zerstören. Die 'Granate' beinhaltet Diphtherie-Gifte, die jede Zelle zerstören können - die aber nicht aktiviert werden, bevor das 'Signal' gegeben wird.

Das Signal ist ein genspezifisches Signal, das nur auf bestimmte, eindeutige Zellen 'anspringt'. Wenn es ausgelöst wird, explodiert die 'Granate' und zerstört nur die Krebszellen.

Wissenschaftler glauben, daß dies der Start in eine neue Ära der Medizin ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: davyboy
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Handgranate
Quelle: www.msnbc.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?