14.04.01 22:18 Uhr
 36
 

"Fall Augusto Pinochet" - Ärztliche Gutachten manipuliert?

Santiago de Chile: Ein chilenisches Psychiaterteam, zeigte heute die mutmaßliche Manipulation der ärztlichen Befunde des chilenischen Ex-Diktators Augusto Pinochet an.

Wie das Gutachter-Team ausführte, stand der ehemalige chilenische Staatschef bei der Durchführung der Examen unter dem Einfluss diverser Medikamente, die das Ergebnis verfälschen sollten.

Diese Untersuchungsergebnisse sind die Hauptbeweismittel der Verteidigung des Ex-Diktators, die eine temporäre Aussetzung der Ermittlungen wegen des „schlechten“ Gesundheitszustandes des Chilenen, erwirken wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Fall, Gutachten
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forsa-Umfrage: Union liegt mit bestem Wert seit 2015 weit vor der SPD
Tschechien: Recht auf Waffe soll in die Verfassung kommen
Streit mit Pressesprecherin im Weißen Haus: "Playboy"-Reporter platzt der Kragen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?