14.04.01 22:18 Uhr
 36
 

"Fall Augusto Pinochet" - Ärztliche Gutachten manipuliert?

Santiago de Chile: Ein chilenisches Psychiaterteam, zeigte heute die mutmaßliche Manipulation der ärztlichen Befunde des chilenischen Ex-Diktators Augusto Pinochet an.

Wie das Gutachter-Team ausführte, stand der ehemalige chilenische Staatschef bei der Durchführung der Examen unter dem Einfluss diverser Medikamente, die das Ergebnis verfälschen sollten.

Diese Untersuchungsergebnisse sind die Hauptbeweismittel der Verteidigung des Ex-Diktators, die eine temporäre Aussetzung der Ermittlungen wegen des „schlechten“ Gesundheitszustandes des Chilenen, erwirken wollen.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Fall, Gutachten
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?