14.04.01 21:57 Uhr
 570
 

Falschmeldungen - Die Wahrheit über MP3s in Windows XP

Wie das Wall Street Journal berichtete, eignet sich Windows XP nur begrenzt zum Anfertigen von MP3-Files, da das Programm nur eine Geschwindigkeit von 56 Kbit/Sekunde erlaubt.

Chip Online wollte es genau wissen und forschte bei Microsoft nach, die niederschmetternde Erklärung kam von Jonathan Usher von der Entwicklungsabteilung

Windows XP ist auf 56 Kbit beschränkt. Warum? Nun, Windows scheut die höheren Lizenzgebühren für höhere „Bitrates'. Abspielen können soll der Media Player trotzdem alle MP3 Dateien, ein schwacher Trost.


WebReporter: Davtorik
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, XP, Wahrheit, Falschmeldung
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?