14.04.01 21:26 Uhr
 12
 

Finanzmiese in der Türkei - Rücktritt der Regierung gefordert

Die Devise des Wirtschaftsministers lautet nur mehr sparen und nochmals sparen. In der Kasse fehlen rund 190 Milliarden ATS, die teils durch Privatisierung und Auslandkredite abgedeckt werden muß.

Nach Prognosen wird die Inflation nicht wie vorher berechnet unter 20 Prozent liegen. Sie wird sich nach aller Wahrscheinlichkeit sogar verdreifachen.

Sollte die Regierung keine Lösung finden, sind weitere Tumulte in Istanbul von der Bevölkerung nicht auszuschließen.


WebReporter: aut1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Regierung, Regie, Türke, Rücktritt, Finanz
Quelle: www2.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?