14.04.01 20:18 Uhr
 27
 

U2 erneut politisch - Mit US-Konzerten gegen Waffen-Narr Heston

Auf ihrer bevorstehenden US-Tour wird die irische Rockgruppe U2 ihre Konzerte zu gezielten Angriffen gegen den US-Schauspieler Charlton Heston nutzen, der als Präsident der National Rifle Association(NRA) aggresiv für das Recht am Waffenbesitz kämpft.

Als Intro zu ihrem Song 'Bullet the Blue Sky' werden Ausschnitte einer Rede Hestons gezeigt, in der er das Recht auf die eigene Waffe scharf verteidigt.

Gefolgt werden diese Ausschnitte von Bildern, auf denen ein Kleinkind mit einer Waffe hantiert sowie Bildmaterial aus dem Vietnam-Krieg und anderen Kriegsschauplätzen.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Waffe, Konzert, U2, Narr
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weil Erde eine Scheibe sei, will sich Amerikaner mit Rakete in Luft schießen
Facebook-Streit: Klage gegen Schauspieler Til Schweiger abgewiesen
Bisher unveröffentlichte Nacktbilder der 18-jährigen Pop-Queen Madonna werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Schwarz-Gelbe Koalition schafft Bus- und Bahnticket für Bedürftige ab
China: Apple räumt ein, dass Schüler illegal für iPhone-Produktion arbeiten
Geflohener nordkoreanischer Soldat hat 27 Zentimeter langen Wurm in Darm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?