14.04.01 18:03 Uhr
 90
 

Saudis finanzieren Rettung eines Baumes in Hong-Kong

Die Saudi-Arabische Regierung hat angeboten, den 1951 von Großmutter Ma Yuk-Lan gepflanzten Palmenbaum notfalls mit großem Aufwand vor einer geplanten Straßenerweiterung in Hong-Kong zu retten.

Arabische Botschafter sagten, dass sie für eine eventuelle Umpflanzung des Baumes aufkommen würden, falls das Projekt fortgeführt wird.

Für die ansässige Gemeinde ist die Palme seit ihrer Ankunft aus Mecca unentbehrlich und zu einer Art Maskottchen geworden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Rettung
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Frau lässt sich wegen fehlender Toilette in Haus scheiden
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling
Polizei findet Marihuana in Baumkronen in bayerischem Wald



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?