14.04.01 17:20 Uhr
 3
 

Türkische Regierung unter Druck

Die Kapazitäten der türkischen Airline sind noch nicht erschöpft. Istanbul als Tor zu Ost und West wurde lange als Wirtschaftszweig nicht erkannt.

Mit dem neu eröffneten Flughafen in der Hauptstadt, können jetzt ca. 29 Mill. Passagiere abgefertigt werden.

Mit nur 66 Flugzeugen wurden über 10 Mill. Fluggäste befördert. Nun sucht man Investoren, die eine Privatisierung der Türkisch Airlines fördern wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aut1
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Regierung, Regie, Druck, Türkisch
Quelle: www.diepresse.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Randale-Ronny ist zurück in Brandenburg: Problemstorch nervt wieder
Berlin: Tierpark bekommt zwei neue Pandas aus China
Australien: Dreibeiniges Mädchen wurde operiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?