14.04.01 14:15 Uhr
 13
 

Becket-Entdecker verstorben

Ohne ihn hätte Nobelpreisträger Samuel Becket vielleicht nie den Durchbruch geschafft. Sein Entdecker, der französische Verleger Jerome Lindon verstarb jetzt 75jährig in Paris. Lindon brachte 1951 den ersten Roman von Becket heraus.

Jerome Lindon leitete über 50 Jahre lang den Verlag 'Les Editions de Minuit'. In diesem Verlag erschien auch Becketts Drame 'Warten auf Godot'. Neben Becket gab Lindon noch mehreren anderen Autoren Starthilfe zu ihrem Erfolg.

Premier Lionel Jospin lobte Lindon als Präger des intellektuellem Lebens in Frankreich. Jacques Chirac, der französische Staatspräsident bezeichnete Lindon als eine der einflussreichsten und bedeutensten Personen aus Frankreichs Literaturlandschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samurai
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Entdecker
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uderzo, der Zeichner von Asterix und Obelix wird 90 Jahre
Die interessantesten Romane der diesjährigen Leipziger Buchmesse
Deutscher Komponist sichert sich Markenrechte für "Trump - das Musical"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Hasselhoff in Kurzfilm, der von künstlicher Intelligenz geschrieben wurde
Berlin: Publikum buhte Ivanka Trump bei Frauengipfel-Diskussion aus
AfD-Politikerin verbreitet Fake-Foto von angeblichen Gegendemonstranten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?