14.04.01 14:03 Uhr
 1.130
 

Russland plant MIR 2 - wie sie es finanzieren wollen

Nachdem viele russische Politiker und Astronauten mit dem Absturz der MIR am 23.3. die russische Raumfahrt vorerst als beendet ansahen, hat sich nun Minister Ilya Klebanov anders geäußert.

Er will in Zusammenarbeit mit möglichst vielen Nationen, welche Interesse an der bemannten Raumfahrt haben, versuchen, eine MIR 2 aufzubauen. Damit soll das allein mindestens 400 Mill Dollar teure Kernstück finanziert werden.

Im nächsten Jahr sollen genaue Pläne und Rahmenbedingungen und ein Zeitplan bekannt gegeben werden.
Er betonte aber auch, daß die von den USA geführte internationale Raumstation jetzt Priorität hat. MIR 2 könnte ja deren Nachfolger werden.


WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Russland
Quelle: www.space.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?