14.04.01 13:57 Uhr
 58
 

Krieg der Theorien - Woher stammt der Mensch wirklich

Die Funde von zwei neuen Fossilien auf Java haben den Streit um die Herkunft des Menschen wieder entfacht. Zwei Hypothesen prallen aufeinander. Die eine Seite glaubt, daß der Mensch ursprünglich aus Afrika stammt und von dort aus gewandert ist.

Die andere Seite hingegen geht von einem multiregionalen Ursprung aus, was bedeutet, daß sich an verschiedenen Stellen der Welt Menschen entwickelt haben. Dies wird jetzt durch die Funde auch 'bestätigt'.

Genetisch ist einer der Funde definitiv nicht aus Afrika. Er sei zwar jünger, aber seine Gene entsprachen nicht denen der afrikanischen Vorfahren. Die Erklärung, daß nur der Homo Sapiens überlebt hat, schreibt man unter anderem auch Naturgewalten zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Krieg, Theorie
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Opiumsüchtige Papageien fallen über Schlafmohnfelder her
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel
Schottland: Parlament beschließt neues Unabhängigkeitsreferendum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?