14.04.01 13:51 Uhr
 7
 

Nach missglückten Mord stellte er sich der Polizei

Nach einem Streit zwischen Vater und Sohn zog der 31-jährige Sohn ein Messer und stach auf den 65-jährigen Vater mehrere Male ein. Der Sohn flüchtete mit dem Auto seines Vaters. Ein Suchaktion wurde auch gleich eingeleitet.

Doch der Sohn stellte sich noch in der selben Nacht der Polizei. Zum Glück waren die Messerstiche nur oberflächlich. Der 65-jährige konnte gleich nach der Behandlung wieder das Hospital verlassen.

Der Sohn wird als handfester Familienstreiter jetzt dem Haftrichter vorgeführt werden.


WebReporter: 2PAC*Shakur
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Mord
Quelle: venus.sat1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?