14.04.01 13:30 Uhr
 26
 

Trotz schneller Hilfe abgetrennten Arm nicht überlebt

54 Jahre alt, beliebt und Bürgermeister - Franz Höller aus Seefeld-Kadolz in Österreich schied trotz schneller Hilfe noch im Notarzthubschrauber auf dem Weg ins Krankenhaus aus dem Leben.

Seine Kleidung hatte sich aus unbekanntem Grund beim Arbeiten im rotierenden Erdbohrer verfangen und dadurch wurde sein linker Arm abgetrennt.

Franz Höller hatte sich vor allem im Umweltbereich sehr stark gemacht und die Gemeinde zu einem Begriff in Sachen Umweltschutz gemacht. Umso tragischer dieses unerwartete Ende.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: davyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hilfe, Arm
Quelle: www.fertighaustraeume.co.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit 9 Identitäten festgenommen: Asylbewerber (18) in Wettbüro gefasst
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm
Urteil: Lehrerin mit Kopftuch hat keinen Anspruch auf Schadensersatz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit 9 Identitäten festgenommen: Asylbewerber (18) in Wettbüro gefasst
Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?