14.04.01 12:20 Uhr
 178
 

Medikament vermindert Drogensucht deutlich, vorerst bei Marihuana

Ein Durchbruch bei der Bekämpfung der Drogensucht dürfte jetzt Wissenschaftlern gelungen sein, sie entwickelten ein neues Medikament das die Wirkung von Marihuana deutlich reduziert.

Beim Konsum von Marihuana lagern sich 'cannabinoid Rezeptoren' in Regionen des Gehirns ab und beeinflussen es. Das entwickelte Medikament blockiert die Ablagerung im Gehirn

Mit diesem Medikament könnte so vor allem die Sucht nach weiteren Drogen bekämpft werden. Das Medikament wirkt aber auch reduzierend auf die körperlichen Auswirkungen der Droge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Droge, Medikament, Marihuana
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?