14.04.01 11:38 Uhr
 811
 

Gefahr bei Sex unter Rentnern nimmt überproportional stark zu

Die allerneuesten Studien des amerikanischen Gesundheitsministeriums in Atlanta haben ergeben, daß Rentner immer mehr immer ungeschützteren Sex haben. Dadurch werden gerade im Bereich über 60-70 Jahren immer mehr Geschlechtskrankheiten übertragen.

Die offiziellen Zahlen zeigen es: 'Syphilis' hat in den letzten 5 Jahren im Durchschnitt (alle Altersgruppen) um 55% zugenommen, bei Menschen über 65 Jahren aber hat sich die Zahl der Erkrankungen verdreifacht! Die Gründe sind vielfältig:

Ungeschützter Verkehr wg. verstärkter Erektionsprobleme mit Kondom im Alter, die sexuelle Revolution der 60er Jahre, Rentner sind heute gesünder und agiler als je zuvor usw. (s. URL) Das Fazit: AIDS + Schutz beim Verkehr ist in jedem Alter ein Thema!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: davyboy
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sex, Gefahr, Rentner
Quelle: www.thetimes.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ich habe einen kleinen Penis": Hacker kapert Twitter-Account von John Legend
Germanwings-Amokflug: Eltern von Todespilot sprechen von einem Unfall
Fußball: Gegenspieler rettet tschechischem Torhüter Leben, der Zunge verschluckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?