14.04.01 11:37 Uhr
 14
 

Ja-Wort auf dem Meeresgrund

Der Bräutigam war mit einem vorschriftsmäßigen Anzug bekleidet, die Braut erschien ebenso standesgemäß in Weiß. Nicht ganz so normal war nur der Ort der Trauung: Der Meeresgrund des Atlantischen Ozeans vor Floridas Küste.

Tauchladenbesitzer Scott Hamblen und die stolze Braut Susann Caroll - beide aus Arizona - wollen mit ihrer Unterwassereheschließung ins Guinness-Buch der Rekorde kommen. Die größte Unterwasserhochzeit bislang stammt aus dem Jahr 1998.

Damals nahmen 31 Tauchsportbegeisterte an der Zeremonie statt. Susann und Scott heiraten jetzt vor 40 Tauchergästen. Die Trauung fand vor Key Largo im US-Bundesstaat Florida in fast 8 Metern Tiefe statt.


ANZEIGE  
WebReporter: Samurai
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Wort
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?